Startseite

YOGA & MEDITATION

Herzlich Willkommen bei YogaForBalance am Starnberger See

Yoga und Meditation helfen immer mehr Menschen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Ich biete Hatha-Yoga in Kleingruppen und in Einzelarbeit in Starnberg an. Dabei folge ich der Vini-Yoga-Tradition, einer sehr sanften, atemorientierten Yogarichtung. Nicht sportliche Fitness und außergewöhnliche Flexibilität sind dabei oberstes Ziel, sondern ein harmonisches Körpergefühl, gesteigerte Vitalität, innere Ausgeglichenheit und Achtsamkeit sich selbst gegenüber.

Zudem gehört Meditation zu meinem Kursangebot. Meditation weist uns den Weg in unsere Mitte, in die Stille in uns. Nur wenn wir in uns ruhen, ist es uns möglich, die Fülle des Lebens in jedem Augenblick wahrzunehmen. Und nur dann sind wir in der Lage, auch in herausfordernden Situationen gute, nachhaltige Lösungen für uns und andere zu finden. Regelmäßige Meditation führt letztlich zu mehr Bewusstheit, Gelassenheit und Lebensfreude.

Herzlichen Dank, Namaste.
Ursula Heitfeld

Hatha-Yoga

Hatha-Yoga

YogaForBalance am Starnberger See

„Yoga ist der Zustand, in dem die Bewegungen Cittas (des meinenden Selbst) in eine dynamische Stille übergehen.“
Yogasutra, Patanjali
(Übersetzung R. Sriram 2003)

Ich biete Yoga im Einzelunterricht und in Kleingruppen in Starnberg an und arbeite in der Yoga-Tradition von T. Krishnamacharya und seines Sohnes T.K.V. Desikachar. 

Hierbei bildet der Mensch mit seiner Konstitution den Ausgangspunkt des Übens und nicht die Form der Yogahaltung. Dies bedeutet, die Übungen werden an ihn angepasst – und nicht umgekehrt.


Beim Vini-Yoga geht es auch nicht darum, eine außergewöhnliche Flexibilität und Körperbeherrschung zu erlangen. Vielmehr ist der bewusste Umgang mit sich selbst Ziel und Ausgangspunkt des Übens.

Geübt werden vorwiegend dynamische Abläufe, die physiologische und energetische Gesichtspunkte berücksichtigen und den Atem durchgängig mit einbeziehen.

Die Übungsfolgen ergeben so ein harmonisches Gefüge aus Anforderung und Ausgleich. Kräftigung und mehr Beweglichkeit einerseits sowie der Abbau von Fehlhaltungen und Verspannungen anderseits verändern unser Körpergefühl, steigern Gesundheit und Vitalität und führen letztlich zu einer größeren inneren Balance. 

Jeder Mensch ist einzigartig und jeden Tag fühlen wir uns anders. Die Vielfalt der eigenen Möglichkeiten immer wieder neu zu entdecken, auch dann, wenn es Einschränkungen gibt, steigert die Energie und Lebensfreude.

Meditation

Meditation

YogaForBalance am Starnberger See

„Wie der Frühling die Knospen der Bäume und Blumen aufspringen lässt, so entfalten Stille und Gewahrsein unser wahres Wesen und lassen uns aufleben im ganz normalen Alltag.“
(Doris Zölls)
.

Es ist heute unbestritten, dass das sich zunehmend beschleunigende Leben abträglich auf unsere Gesundheit und unser Befinden auswirkt. Viele Menschen versuchen, immer mehr Aufgaben unter Hochdruck zu lösen. Im Lärm und in der Hektik des Alltags fühlen sie sich getrieben von äußeren Umständen, Vorstellungen und Konzepten.

 
Aber die menschliche Physiologie ist dafür nicht ausgelegt. Nach einiger Zeit fühlen sich viele erschöpft und leer. Sie haben den Kontakt zu sich selbst verloren, – zu dem, was wichtig für sie ist.

Meditation weist uns den Weg zu mehr Ruhe, Klarheit und Gelassenheit. Sie verhilft uns zu mehr Bewusstheit über uns selbst. Durch regelmäßiges Meditieren lernen wir wieder zu spüren, was es bedeutet, in seiner Mitte zu sein. Mit einer gefestigten inneren Haltung können wir neue, passendere Antworten auf schwierige Situationen finden.

Willigis Jäger hat es so formuliert: „Die Stille heilt. Sie ist das einzige wirkliche Mittel gegen Stress. Die Ruhe macht etwas mit uns. Ungeahnte Kräfte liegen in der Ruhe – ordnende, harmonisierende Kräfte.“

Nur wer in sich ruht, kann die Fülle des Lebens in jedem Augenblick wahrnehmen.

Über mich

Über mich

Ursula Heitfeld

Yogalehrerin BDY/EYU

Assistierende Zenlehrerin

Diplomsoziologin

Langjährige Zenschülerin von Doris Zölls und Willigis Jäger, Zenlinie  „Leere Wolke“, Benediktushof Holzkirchen
 

2016 Fayo – Faszienyoga Trainerausbildung 

2012 – 2014 Studium „Spiritualität und Interkulturalität“ an der Albert -Ludwig Universität Freiburg und Erwerb des Diploma of Advanced Studies (DAS)

2011 Abschluss der 3-jährigen Yoga-Weiterbildung zur Einzelarbeit bei R. Sriram in München und Chennai, Indien.

2008 Zertifikat „Logotherapeutische Qualifikation“ (DGLE) Abschluss der 3 jährigen Ausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl in Fürstenfeldbruck und
Tübingen

2007 Zertifizierung für Hormonyoga bei Dinah Rodrigues

2004 Beginn der 4-jährigen Yoga-Ausbildung in der Yogaschule „Yoga Vision“ München (Jetzt: Yoga Mandiram) nach den Richtlinien des Berufsverbandes der Yogalehrenden (BDY); Abschluss Yogalehrer (BDY/EYU)

Langjährige Tätigkeit in der IT Industrie als Marketingleiterin und Consultant

Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Diplom-Soziologin)

 

Kontakt

Termine & Kurszeiten

Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Yoga Gruppenunterricht
Mittwoch Vormittag 9.30 – 11.00 Uhr

Yoga Einzelunterricht
Für eine Terminvereinbarung rufen Sie mich bitte an oder senden Sie mir eine E-Mail.

 

Meditation
Mittwochabend von 18.15 – 19.45 Uhr

Bei der Meditation wechseln sich das Sitzen in der Stille und meditatives Gehen ab.

Gespräche zur Meditationspraxis werden auf Wunsch angeboten.
Es gibt keine Voraussetzungen für eine Kursteilnahme, d.h. auch Anfänger sind willkommen. Allerdings ist auch hier eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.